Bürozeiten

Mo - Fr: 9 - 13 Uhr

 

Telefon

Klavierstimmer anrufen  040 23492750

E-Mail

Klavierstimmer E-Mail schreiben  info@elbstimmer.de

Werkstatt & Ausstellung

Offakamp 9c - 22529 Hamburg


Generalüberholung

Aufarbeitung von Klavieren und Flügeln

Wann ist eine Generalüberholung sinnvoll?

Eine Generalüberholung lohnt sich vor allem bei älteren Klavieren oder Flügeln, wenn einzelne kleinere Reparaturmaßnahmen nicht  mehr den gewünschten Erfolg versprechen. In einem Klavier bzw. Flügel sind rund 8.000 bzw. 10.000 Einzelteile aus Holz, Metall, Leder und Filz verbaut, die alle perfekt auf einander abgestimmt sein müssen, damit sich der Klang optimal entfalten kann.

 

Da ein Klavier also überwiegend aus "arbeitenden Materialien" besteht, kommt es über die Jahre durch klimatische Schwankungen  (zu große Trockenheit oder auch zu hohe Luftfeuchtigkeit über längere Zeit),  gepaart mit langjährigem intensiven Spielen und der immensen Zugkraft, die die gespannten Saiten auf den Korpus ausüben, zu Veränderungen in der Mechanik, zu Verformungen, möglicherweise auch feinen Rissen im Holz oder gar zu rostigen Saiten.

 

Darunter leidet vor allem der Klang. Es kann zu Störgeräuschen kommen, oder aber Ihr Instrument hält die Stimmung nicht mehr gut. Möglicherweise ist auch der Anschlag nicht mehr gleichmäßig. Mit Hilfe einer grundlegenden Erneuerung wesentlicher Bestandteile eines in die Jahre gekommenen Instruments kann der frühere Klangcharakter wieder hergestellt und für viele weitere Jahre gewährleistet werden. Nach einer Regulierung der komplexen Mechanik ist auch der Anschlag wieder so, wie Sie ihn bevorzugen.

 

Für eine Generalüberholung wird zunächst der Zustand Ihres Pianos sorgfältig festgehalten. Darauf basierend erstellen wir einen ausführlichen Kostenvoranschlag, der Ihnen einen Überblick über die durchzuführenden Arbeiten gibt.

 

In der Regel gehört dazu die Überarbeitung der sogenannten akustische Anlage, die für den Klang des Klaviers oder Flügels maßgeblich ist. Auch die Mechanik wird überprüft und instandgesetzt. Je nach Zustand und Ihrem Wunsch wird zudem die Optik Ihres Instruments wieder hergestellt, d.h. der Lack und die Messingteile (Pedale und Scharniere)  werden überarbeitet bzw. wieder blank poliert.

 

Für die Überholung der akustischen Anlage werden in der Regel die Saiten und die Stimmwirbel des Instrumentes ausgebaut. Bei vielen, vor allem älteren Instrumenten, sind Saiten angerostet und die Stimmwirbel locker. Nicht mehr funktionsfähige Saiten werden ausgewechselt. Falls erforderlich, wird auch die Gussplatte ausgebaut und ggf. neu lackiert.

 

Das Holz des Stimmstocks, in den die Stimmwirbel eingeschlagen werden, wird erneuert und die Stimmwirbel mit neuen Saiten darin befestigt. Sollte die Wölbung des Resonanzbodens nicht ausreichend sein und es dem Instrument an Klangvolumen fehlen, wird auch der Steg überarbeitet, um den Druck auf den Resonanzboden zu erhöhen.

 

Im Fall von Resonanzobdenrissen wird der Resonanzboden sorgfältig ausgespänt. Dafür wird das Holz auf minimale Holzfeuchte herunter getrocknet, um auch leichte Haarrisse im Tonholz zu erkennen. Diese Risse werden ausgefräst und mit passenden Tonhölzern gefüllt.

 

Mechanikteile wie Hammerstiele und -köpfe, Dämpfer und Dämpferarme sowie Filze werden ausgetauscht.

 

Selbstverständlich schließen sich an die Erneuerung der Bauteile noch präzises Stimmen und Intonieren ( = Bearbeiten der Hammerfilze) an, um den Klangcharakter nach Ihren Vorlieben zu gestalten.

 

Je nach Zustand Ihres Instruments benötigen wir ungefähr 80-100 Arbeitsstunden für eine komplette Überholung.

 

Das Ergebnis:

 

Ihr wertvolles Instrument ist wieder in einem neuwertigen Zustand, alle Teile greifen wieder perfekt ineinander, die Spielbarkeit ist wieder hergestellt, und der Klang ist wieder so, wie Sie ihn lieben. Das bedeutet einerseits Werterhalt, vor allem aber  Spielfreude für viele weitere Jahre!



Ihre Anfrage

Wir freuen uns, wenn wir Ihr Instrument fachgerecht überarbeiten und ausarbeiten dürfen!

Falls Sie bereits über Defekte informiert sind, können Sie uns gerne an dieser Stelle darüber informieren.

Wir teilen Ihnen daraufhin gerne einen Kostenrahmen mit, den wir nach einer ausführlichen Begutachtung zu Ihrem Angebot machen!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.