Bürozeiten

Mo - Fr: 9 - 13 Uhr

 

Telefon

Klavierstimmer anrufen  040 23492750

E-Mail

Klavierstimmer E-Mail schreiben  info@elbstimmer.de

Werkstatt & Ausstellung

Offakamp 9c, 22529 Hamburg


Mechanik & Klaviatur - Reparatur

Überholung des Spielwerks und Wiederherstellung des optimalen Klanges des Instrumentes


Nur, wenn die Mechanik eines Klaviers oder Flügel exakt auf die Klaviatur eingestellt ist, können der bestmögliche Klang und die größtmögliches Spielfreude entstehen. Vereinfacht gesagt: Die Hämmer als Verlängerung der Tasten und die Dämpfung, die den angeschlagenen Ton im richtigen Moment wieder stoppen soll, müssen exakt so reagieren, wie es die Klavierspielerin/der Klavierspieler benötigt, um den gewünschten Klang zu erzeugen. Hier können schon winzige Nuancen an der Einstellung der beweglichen Teile zueinander einen großen Unterschied bewirken!

 

Im Anschluss an die Überarbeitung der akustischen Anlage im Rahmen einer Generalüberholung oder aber im Rahmen einer separaten kleineren Überholung erneuern wir daher die Mechanik und die Klaviatur Ihres Instruments, wenn nötig, und stellen sie neu ein. Dafür zerlegen wir die Mechanik komplett, ersetzen defekte Teile durch hochwertige Ersatzteile, tauschen Garnierungen und Filze und montieren die Mechanik wieder.

 

Im Instrument werden anschließend Hämmer und Dämpfer passend zu den Saiten in die Mechanik eingeleimt. Daraufhin überarbeiten wir die Klaviatur und polieren die Tastenbeläge. Sollte es erforderlich sein, tauschen wir abgenutzte Tastenbeläge auch aus.

 

Sobald alle Teile ins Instrument eingebaut sind, werden die Mechanik und die Klaviatur auf das Instrument originalgetreu abgestimmt und zum Schluss präzise reguliert.


Hammerfilze

Hammerfilze werden durchs Spielen hart. Neue Hammerfilze bringen den Klangreichtum zurück.

Dämpfung

Dämpfer können in ihrer Wirkung nachlassen oder sie müssen neu justiert werden, damit der Ton exakt dann stoppt, wenn die Taste losgelassen wird. Er darf nicht zu lange nachhallen.

Klaviatur

Die Klaviatur  muss nach einigen Jahren neu eingestellt werden, damit alle Tasten gleichmäßig angeschlagen werden können. Alle Tasten sollen beim Anschlag auf den gleichen Kraftaufwand einheitlich reagieren.